You are currently browsing the category archive for the ‘fotografie’ category.

ich habe mal wieder beim surfen was verrücktes entdeckt:

we’re all gonna die – 100 meters of existence

Der berliner fotograf Simon Hoegsberg fotografierte 178 „normale“ personen auf ihrem weg zur arbeit in berlin. es entstand ein 100 meter langes bild.

tolle sache wie ich finde!

Advertisements

wie versprochen nun etwas mehr aus dem nationalpark plitwitzer seen:

allerdings nicht hier sondern bei hedaonphoto – schließlich sagen bilder mehr aus tausend worte…

nur noch soviel: wer sich bei den fotos irgendwie an seine jugend, an großes fernsehen und wahre freundschaft erinnert fühlt, der ist genau auf dem richtigen weg.

denn wer weiß, welcher klassiker wurde an den plitwitzer seen gedreht??

ich habe mal wieder etwas in den unendlichen weiten des netzes entdeckt:

auf der suche nach information über die Plitwitzer Seen bin ich über eine tolle seite gestolpert:

Nature Photography – halb photoblog, halb blog, halb reiseberichte, halb unendlich viel mehr…

Vor allem usa reisende werden hier voll auf ihre kosten kommen. dass die beiden schon ein buch veröffentlicht und auch schon preise mit ihren bildern gewonnen haben, wundert wohl bei betrachtung der fotos keinen.

schaut mal rein – ein bißchen stöbern, lohnt sich!

Und bald auch noch etwas mehr zu Plitvička jezera…

Gestern Abend war in Ladenburg Ballonfestival.

Dieses Fest findet inzwischen zum 4. Mal statt – für mich war es das erste mal… und was soll ich sagen? Es war richtig gut! Wobei ich ja nur das Bollonglühen wirklich beurteilen kann. Denn das war es was ich gestern Abend miterlebt habe. Aber sonst gab es ja auch allerhand…

Aber zum Ballonglühen: Für alle, die die das nicht kennen:

Ihr müsst Euch das so vorstellen. Nach ihrer letzten Fahrt (denn fliegen tun Ballons ja nicht!! Die fahren!!) kommen die Ballons wieder auf die Festwiese in Ladenburg am Neckar. Dort heizen sie ihre Ballons nochmal auf, bleiben aber auf dem Boden verankert. So standen dann etwa 12 Ballons in voller Größe in der dunklen Nacht. Im Einklang mit der Musik wurden dann immer wieder verschiedene oder auch alle Ballons befeuert. Das ganze dauert dann etwa eine halbe Stunde und ist echt schön anzuschauen.

Entscheidend ist wohl aber das drum herum. Die Leute kamen da nach Ladenburg auf die Festwiese mit Decken, Picknick-Korb und Campingstühlen, haben erst mal ein gutes Fläschlein auf gemacht und den schönen Abend genossen. Eine echt schöne Atmosphäre. Und gestern wurde das ganze dann eben noch durch die partielle Mondfinsternis getoppt… das war echt schön!

Hier ein paar Eindrücke (größere Bilder auf hedaonphoto):

heda

human calendar

Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

RSS photoblog ‚hedaonphoto‘

  • misty morning
    …und für alle, die mehr sehen wollen: unsere ausstellung „venedig – lagunenstadt in licht in schatten“ ist noch bis ende september im rathaus hemsbach zu besichtigen. Advertisements
  • viva la zentralperspektive
    kontrovers diskutiert, aber immer wieder gern benutzt: die zentralperspektive als element der bildgestaltung.
  • 16:9
    Ein Blick wie im Kino… Das Stauwehr in Mühlheim/Ruhr in den frühen Morgenstunden.
  • veliki slap
    der „veliki slap“ ist mit 78m der höchste wasserfall kroatiens.
  • venice – part II
    der canale grande bei sonnenuntergang. was hatten wir für wetter…

creative commons

Creative Commons License
Dieses/r Werk bzw. Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.