Gestern Abend war in Ladenburg Ballonfestival.

Dieses Fest findet inzwischen zum 4. Mal statt – für mich war es das erste mal… und was soll ich sagen? Es war richtig gut! Wobei ich ja nur das Bollonglühen wirklich beurteilen kann. Denn das war es was ich gestern Abend miterlebt habe. Aber sonst gab es ja auch allerhand…

Aber zum Ballonglühen: Für alle, die die das nicht kennen:

Ihr müsst Euch das so vorstellen. Nach ihrer letzten Fahrt (denn fliegen tun Ballons ja nicht!! Die fahren!!) kommen die Ballons wieder auf die Festwiese in Ladenburg am Neckar. Dort heizen sie ihre Ballons nochmal auf, bleiben aber auf dem Boden verankert. So standen dann etwa 12 Ballons in voller Größe in der dunklen Nacht. Im Einklang mit der Musik wurden dann immer wieder verschiedene oder auch alle Ballons befeuert. Das ganze dauert dann etwa eine halbe Stunde und ist echt schön anzuschauen.

Entscheidend ist wohl aber das drum herum. Die Leute kamen da nach Ladenburg auf die Festwiese mit Decken, Picknick-Korb und Campingstühlen, haben erst mal ein gutes Fläschlein auf gemacht und den schönen Abend genossen. Eine echt schöne Atmosphäre. Und gestern wurde das ganze dann eben noch durch die partielle Mondfinsternis getoppt… das war echt schön!

Hier ein paar Eindrücke (größere Bilder auf hedaonphoto):

Advertisements